meina

  • Il carstgaun
     
    gie adina, quel ch’ha da
     
    nuot cun nuorsas, che la nuorsa
     
    tuppa. Sch’ina mondi sur la greppa giu, mondi l’entira muntanera sur la greppa giu. Quei
     
    buc, sch’ina ni duas nuorsas
     
    sur la greppa giu, schi vani, tschellas
     
    buc suenter, tschellas
     
    il prighel. L’interpretaziun ch’il crastgaun
     
    a quei ei si’atgna, il pievel va sur la greppa giu, sch’in
     
    els sur la greppa giu,
     
    nus gie viu ell’istorgia ils davos sissonta onns ed aunc oz.

vegnan

dat

havein

sei

Zieh die romanischen Verben in die passenden Textlücken. Mit Klick&Klick geh's auch. Nutze bei Bedarf das mehrsprachige Glossar, die Übersetzung nur wenn's wirklich nicht anders geht.

far

Mut zum Lückenfüllen!

van

constat

Schau dir den Ausschnitt an. Den Text kannst du ein- und ausblenden.

vesan

di