Als Astrid Alexandre, die 1982 im haitianischen Port-au-Prince geborene junge Liedermacherin mit rätoromanischen und belgischen Wurzeln, mit ihrer Familie in die Schweiz zog und plötzlich nicht mehr auf Französisch mit den Nachbarskindern kommunizieren konnte, merkte sie das erste Mal, dass die Grenzen ihrer Sprache auch die Grenzen ihrer Welt sind. Seit diesem Moment lernt, lebt und liebt sie Sprachen.

 

Astrid Alexandre setzt sich mit Chansons, Opernarien, Popsongs, Kammermusik und Volksliedern auseinander. Wir haben für dich hier einen Beitrag von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha ausgesucht, in dem sich die junge Künstlerin zu ihrem Lieblingslied äussert.

Astrid Alexandre - ina chanzun - mia istorgia

Astrid Alexandre - ruhiger Sound und berührende Stimme!

Hör dir den Beitrag an. Wenn du ihn nicht verstehst, dann geh zu den Übungen, mit deren Hilfe dein rezeptives Hörverständnis geschärft wird.