Welche Aussagen sind richtig, welche falsch? Nutze bei Bedarf das mehrsprachige Glossar oder auch die Übersetzung. Fragen zu den Idiomen der drei beteiligten Frauen findest du unter Wissenswertes.

Die Moderatorin spricht Surselvisch.

Die Moderatorin meint, am besten verstehe man etwas anhand von Beispielen.

Die Moderatorin fragt, ob es typische Beispiele von Lehnwörtern zwischen den Idiomen gebe.

Die Linguistin Silvana Derungs spricht Vallader.

Silvana Derungs sagt, das Wort "sfida" sei vom Surselvischen ins Vallader übertragen worden.

Im Surselvischen findet man das Wort "sfida" in der Bedeutung "Herausforderung" erst seit 30, 40 Jahren.

'Lehnwort' heisst auf Rätoromanisch "impraist".

Wörter heissen auf Rätoromanisch "plaids". Das Wort "plaid" kommt vom Lateinischen "placitum", 'Meinung, Rede', Altfranzösisch 'plait'.

Hör dir den Ausschnitt noch einmal an. Den Text kannst du ein- und ausblenden.

Diese Übung ist eine echte Herausforderung!