• Voust esser ün nimrod da schlantsch, il prüm
     
    s-chet rumantsch, ils pleds tudais-ch
     
    , scha
     
    cha’l
     
    nu pigl’il vent !
  • Il « Stutzer » s’discha il
     
    , il « Blattschuss » es il tun da pet. Il « Stecher » quai es il schlöppin il « Zweier » s’discha il
     
    .
  • Il nom per “Schaft” es parachonna la „Hütte“ s’discha la
     
    . Il “Korn” es per rumantsch la muos-cha e per il “Zweig” as disch la
     
    .
  • Il “Kolben”, char ami, es alch chi’s disch in s-chet rumantsch il
     
    . La „Mündung“ es l’
     
    il „Zug dal Lauf“ la rajadüra.

fruos-cha

chalch

schluppet

lascha davent

quintin

chamonna

boc

Nun kennst du die ersten Grundbegriffe der Jagd und kannst problemlos die Lücken füllen. Achte auf die Reime!

voust

imboccadüra

imprenda

Willst du ein wackerer Nimrod sein?

Hör dir den Ausschnitt noch einnmal an. Den Text kannst du ein- und ausblenden.