Nun kennst du die ersten Grundbegriffe der Jagd und kannst problemlos die Lücken füllen. Achte auf die Reime!

Willst du ein wackerer Nimrod sein?

chamonna

schluppet

lascha davent

quintin

fruos-cha

boc

voust

imprenda

  • Voust esser ün nimrod da schlantsch, il prüm
     
    s-chet rumantsch, ils pleds tudais-ch
     
    , scha
     
    cha’l
     
    nu pigl’il vent !
  • Il « Stutzer » s’discha il
     
    , il « Blattschuss » es il tun da pet. Il « Stecher » quai es il schlöppin il « Zweier » s’discha il
     
    .
  • Il nom per “Schaft” es parachonna la „Hütte“ s’discha la
     
    . Il “Korn” es per rumantsch la muos-cha e per il “Zweig” as disch la
     
    .
  • Il “Kolben”, char ami, es alch chi’s disch in s-chet rumantsch il
     
    . La „Mündung“ es l’
     
    il „Zug dal Lauf“ la rajadüra.

chalch

imboccadüra

Hör dir den Ausschnitt noch einnmal an. Den Text kannst du ein- und ausblenden.